Top Content: Logo und Navigation

Seiteninhalt

Home → Mehr Filmkultur für Alle!

Mehr Filmkultur für Alle!

Die Filmstadt München e.V. ist der Dachverband von Gruppen, Initiativen und Vereinen, die das Angebot der Münchner Kinolandschaft erweitern und ergänzen. Die von den Filmstadt-Mitgliedern veranstalteten, regelmäßig stattfindenden Festivals, Filmreihen und Filmprogramme zeigen ein künstlerisches, kritisches und lebendiges Kino, das sowohl gesellschaftliche Zusammenhänge als auch die Vielfalt der Filmkunst spiegelt.
Die Filmprogramme schaffen interkulturelle Kommunikation, Integration, Inspiration und Teilhabe am kulturellen Leben – und durch zahlreiche Filmgespräche und Diskussionen mit internationalen Gästen, RegisseurInnen und Filmschaffenden eine lebendige Auseinandersetzung mit dem Publikum.


ALle unter einem Dach!

Die Filmstadt München vereint aktuell unter ihrem Dach dreizehn Mitglieder und sechzehn Filmveranstaltungen. Das ganze Jahr über planen und organisieren sie - größtenteils ehrenamtlich - Filmprogramme zu Ländern und Regionen in Originalfassungen (Cinema Iran, italienische Filmreihen des Circolo Cento Fiori, die Griechische Filmwoche, die Lateinamerikanischen Filmtage, die Mittelmeer-Filmtage, die Türkischen Filmtage), viele Kinder- und Jugendfilmveranstaltungen (flimmern&rauschen, judoks – Dokumentarfilme für junges Publikum, Kinderkino München, Kino Asyl, Mini-München-Kino), sowie die Frauenfilmreihe Bimovie und das Kurzfilmfestival Bunter Hund, die Tage des Ethnologischen Films, das Festival für experimentelle Filmformen UNDERDOX und das Internationale Dokumentarfilmfestival München (DOK.fest).

Der Dachverband koordiniert die Aktivitäten der Mitglieder, vertritt ihre Interessen, vernetzt sie untereinander und mit anderen Kulturinstitutionen. Die Filmstadt München leistet einen wesentlichen Beitrag zur städtischen Filmkultur und stellt eine wichtige Informations- und Anlaufstelle dar.


Die Filmstadt München in Zahlen

Jährlich kommen über 50.000 BesucherInnen zu den um die 500 von Januar bis Dezember stattfindenden Vorstellungen der Filmstadt München. Die sechzehn Festivals, Filmreihen und Fiilmprogramme werden von den vielen Mitgliedern der dreizehn freien Gruppen, Kultur- und Trägervereinen größtenteils ehrenamtlich organisiert.

Die Filmstadt München e.V. ist Mitglied im Bundesverband kommunale Filmarbeit (BKF).