Top Content: Logo und Navigation

Seiteninhalt

Home → Cinema Iran

Cinema Iran

Khosh Amadid – Herzlich Willkommen beim Festival für Filme aus und über den Iran für das Münchner Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Diskussionen, Kunst und Literatur.


Cinema Iran

CINEMA IRAN präsentiert alljährlich Spiel-, Kunst- und Dokumentarfilme aus und über den Iran. Die Filme werden als deutsche oder Münchner Premieren in der persischen Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Im Rahmenprogramm des Filmfestivals gibt es zudem Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen und Lesungen mit vielen iranischen Gästen.

Cinema Iran ermöglicht dem interkulturell interessierten Publikum der Münchner Stadtgesellschaft neben Einblicken in die iranische Filmkultur auch vielseitige Begegnungen und vermittelt auf leicht zugängliche Weise nachhaltige Eindrücke über die iranische Gesellschaft und Diaspora.

Während der Blick westlicher Medien auf den Iran oft von einer unterkomplexen, eindimensionalen Sichtweise gekennzeichnet ist, vollzieht sich im Inneren der iranischen Gesellschaft, nicht zuletzt aufgrund des zunehmenden Einflusses junger, nach der islamischen Revolution geborener Menschen, eine tiefgreifende Wandlung. Insbesondere der Kulturbereich wird dabei zum Indikator für Veränderungen und weist eine enorme Dynamik auf. Die Programme der Reihe stellen zentrale Aspekte und Perspektiven dieser gesellschaftlichen Transformationen zur Debatte.


Persische Filmwelten seit 2014

CINEMA IRAN wurde von Silvia Bauer 2014 gegründet, weil sie bemerkte, dass zu viele großartige iranische Filme zu selten ihren Weg auf die große Leinwand fanden und es an der Zeit sei, sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Im visuellen Dialog von iranischen Produktionen mit Filmen aus der Diaspora – so das Konzept des Festivals – könnten Vorstellungen von Identität und Migration sowie Gesellschaft, Geschichte oder Transkulturalität durch das Medium der Filmkunst zeitgemäß reflektiert werden.

Die ersten beiden Ausgaben des Festivals 2014 und 2015 fanden im Monopol-Kino am Nordbad statt. Seit 2016 ist das iranische Filmfestival Mitglied in der Filmstadt München und präsentiert sein Programm im Carl-Amery-Saal der Münchner Stadtbibliothek im Gasteig.


KONTAKT / VERANSTALTER

Cinema Iran

Silvia Bauer

Tel 089 - 74 79 37 95