Top Content: Logo und Navigation

Seiteninhalt

Home → Cento Fiori Cinema

Cento Fiori Cinema

Der Cento Fiori Cinema bringt italienische Filmkultur für die Münchner auf die große Leinwand und alle miteinander ins Gespräch.


Cento Fiori CINEMA - Italienische Filmreihen

Der CENTO FIORI CINEMA ist eine Arbeitsgruppe des Vereins Circolo Cento Fiori e.V., der mit seinen Filmreihen immer wieder neue Aspekte der politischen, historischen, sozialen und kulturellen Realität Italiens zeigt. Neben Klassikern wird auch das junge aktuelle italienische Kino präsentiert und bislang unbekannte Filmregisseurinnen und Filmregisseure oder Autorinnen und Autoren eingeladen, um sie dem Münchner Publikum vorzustellen. Dem CENTO FIORI  CINEMA geht es dabei um mehr, als nur die Filme zu zeigen, sie verwandeln das Kino in einen Ort der Begegnungen und der interkulturellen Diskussion.

Der Kulturverein bringt während des ganzen Jahres italienische Filme auf die Leinwand und kooperiert für seine Retrospektiven und seine regionalen oder thematischen Reihen mit verschiedenen Partnern des Münchner Kulturlebens wie dem Filmmuseum, der Münchner Stadtbibliothek oder der Münchner Volkshochschule.


Kultur der italienischen Migration seit 1980

Der Kulturverein Circolo Cento Fiori e.V. wurde 1980 von einer Gruppe von Italienerinnen und Italienern in München gegründet. Anfangs vor allem als Treffpunkt für die in München lebende Italienerinnen und Italiener gedacht, öffnete sich der Verein mit der Zeit immer mehr. Seit 1992 ist er Mitglied der Filmstadt München und hat das Ziel, allen Münchnern die italienische Kultur noch näher zu bringen. Neben Veranstaltungen und Vorträgen zu aktuellen Themen setzt der Circolo Cento Fiori vor allem auf thematische Filmreihen, denn "Filme spiegeln unsere Lebensrealität einzigartig wider. Sie lehren uns, genau hinzuschauen, zu verstehen und Zusammenhänge zu begreifen."

Höhepunkte der Aktivitäten des Circolo Cento Fiori in den letzten Jahren waren u.a. die Pasolini Retrospektive (2005-2006), Sguardo sulla Sicilia (Blick auf Sizilien 2011) oder Napoli nel Cinema (Neapel im Film – Im Schatten des Vesuv 2012), Die Odyssee des 21. Jahrhunderts – Immigrieren nach Italien (2014) und die Hommagen an Francesco Rosi (2015) und Ettore Scola (2016).

Ziele des Circolo Cento Fiori sind neben der Förderung und Verbreitung der italienischen Kultur auch die Entfaltung und Pflege der Beziehungen zwischen Deutschen und Italienern, die Erweiterung von interkultureller Kommunikation, Friedensarbeit und Förderung des Umweltbewusstseins, sowie Engagement für Sozialgerechtigkeit und Solidarität zwischen den Nationen.


Programm 05.12. - 09.12.2018: Filmreihe Controcorrente - Gegen den Strom

Programm 01.04. - 04.04.2017: Filmreihe Apulien

Programm 24.06. - 02.07. 2017: Veranstaltungsreihe Giovanni Falcone & Paolo Borsellino: Ihr Vermächtnis


Flyer Cento Fiori Cinema


KONTAKT / VERANSTALTER

Circolo Cento Fiori e.V.

Cento Fiori Cinema