Top Content: Logo und Navigation

Seiteninhalt

Home → Filmstadt München@Villa Floras Freiluftgarten

Filmstadt München@Villa Floras Freiluftgarten

Neu, an der frischen Luft, im Freien und unterm Sternenhimmel: Erstmals in diesem Jahr zeigt die Filmstadt München in Kooperation mit den Filmkunstwochen München an sechs Abenden im August Filme im Freiluftgarten der Villa Flora. Mit Gästen und Filmgesprächen. Die Liegestühle warten schon....


Open Air-Kino in Villa Floras Freiluftgarten

Eine LED-Leinwand unter Bäumen, bequeme Liegestühle und für Jede und Jeden einen kabellosen, frisch desinfizierten Kopfhörer: Mehr braucht es nicht für einen grandiosen Filmabend im Freiluftgartenkino der Villa Flora. Vielleicht noch einen coolen Drink vorab und ein schönes Gespräch danach....Ach ja: gutes Wetter natürlich. 

Online-Tickets gibt es hier


PROGRAMMÜBERSICHT

Donnerstag, 6. August 2020 | 20.00 Uhr
Die Griechische Filmwoche München zeigt

  •  STRAIGHT STORY
    Griechenland 2009
    Regie: Vladimiros Kyriakiades, Efi Mouriki
    88 Min. | OmeU
    Mit: Christos Hatzipanayotis, Vladimiros Kiriakidis, Anthem Moss, Kanellina Menouti, Meni Konstantinidou

Yannis liebt Sofia und Sofia liebt Yannis - und das macht beide unglücklich. Denn sie leben in einer Gesellschaft, in der es der Norm entspricht, dass Familien nur aus Müttern oder Vätern bestehen. Eine wundervoll leichtfüßige, urkomische und subversive Komödie über eine auf den Kopf gestellte Welt, in der Homosexualität als "normal" und Heterosexualität als "nicht normal" gilt.


Dienstag, 11. August 2020 | 20.00 Uhr
Das QFFM – Queer Film Festival München zeigt

  • NORMAL
    Italien | Schweden 2019
    Regie: Adele Tulli
    67 Min. | OmU
    Dokumentarfilm

Starre Genderrollen und die unkritische Unterwerfung unter die (Hetero)Normativität werden bildgewaltig dokumentiert. Mädchen werden zu Prinzessinnen geschminkt, Vater und Sohn bei Motorradrennen, Jungs beim Ego-Shooter-Gaming, Junggesellinnenabschiede, Lehrgänge zur guten Ehefrau – alles das bildet das normative Gender aus, immer noch.

Vorfilm:

  • BEAUTY IS LIFE
    Deutschland 2020
    Regie: Jovana Reisinger
    23 Min.
    Zu Gast: Jovana Reisinger


Mittwoch, 12. August 2020 | 20.00 Uhr
Die Türkischen Filmtage zeigen

Postapokalyptisches Fantasy: 10 Jahre nach einer Kraftwerksexplosion steht ein Dorf immer noch unter Quarantäne. Perhin wurde ohne Mund geboren und macht sich nun mit drei anderen Kindern auf die Suche nach der „Verlorenen Stadt“. Mit eindringlicher Wucht stemmen sie sich gegen die Missstände.


Dienstag, 18. August 2020 | 20.00 Uhr
Bimovie zeigt

  • FRAUEN BILDET BANDEN
    Eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora
    Deutschland 2019
    Regie: FrauenLesbenFilmCollectif lasotras, Christine Lamberty, Maria Baumeister
    75 Min.
    Dokumentarfilm
    Zu Gast: Maria Baumeister

Die revolutionäre Frauenbande „Die Rote Zora“ begehrte in den 1970er Jahren mit allen Mitteln gegen die Macht des Patriarchates auf, gegen Gewalt, gegen Reproduktionstechnologie, Ausbeutung, Bevölkerungspolitik. Was können wir heute von ihnen lernen?


Mittwoch, 19. August 2020 | 20.00 Uhr
Die Lateinamerikanischen  Filmtage - LAFITA zeigen

  • LUCIÉRNAGAS | FIREFLIES
    Mexiko | Griechenland | Dominikanische Republik 2018
    Regie: Bani Khoshnoudi
    85 Min. | OmeU
    Mit: Arash Marandi, Edwarda Gurrola, Luis Alberti

Der Hafen von Veracruz war von jeher das Tor zu Mexiko – ein Ort der Verheißungen und Frustrationen. So auch für Ramin, einen jungen Iraner, der an Bord eines türkischen Frachters den Atlantik überquert um in dem südamerikanischen Land einen Neuanfang zu wagen.


Mittwoch, 26. August | 20.00 Uhr
Das Mittel Punkt Europa Filmfest zeigt

  • NATIONALSTRASSE
    Tschechien | Deutschland 2019
    Regie: Štěpán Altrichter
    91 min. | OmU
    Mit: Hynek Cermák, Jan Cina, Kateřina Jandáčková

1989 wurde Vandam noch als Nationalheld gefeiert. Heute ist er vergessen, erscheint wie der Prototyp aus einer beliebigen Eckkneipe. „Prag, die geografische Mitte Europas, wirkt hier wie sibirische Peripherie. Vandam ist so was wie der Hausmeister einer leergeräumten Zeit. Vielleicht wird er gerade deshalb zur Figur unserer Tage.“ (Alex Rühle, SZ)

In Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum München


INFOS | TICKETS | VERANSTALTUNGSORT

Tickets
Online Tickets ab sofort im Ticketshop der Villa Flora
Oder an der Abendkasse im Freiluftgarten (wenn noch verfügbar)

Eintritt
€ 5,00

Ort
Villa Flora Freiluftgarten
Hansastraße 44
80686 München

Anfahrt
U4 | U5 | Bus 62 | Bus 63 | S-Bahn: Haltestelle Heimeranplatz
Bus 62: Haltestelle Hansastraße

Öffnungszeiten Villa Flora Freiluftgarten
Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–23:00 Uhr
Samstag: 12:00–23:00 Uhr
Sonntag: 12:00–22:00 Uhr

Veranstalter
Filmstadt München e.V.
Griechische Filmwoche München | Bimovie | Mittel Punkt Europa Filmfest | QFFM – Queer Film Festival München | Türkische Filmtage | Lateinamerikanische Filmtage LAFITA

In Kooperation mit
Filmkunstwochen München
Tschechisches Zentrum München

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München


KONTAKT / VERANSTALTER

Filmstadt München e.V. (Veranstalter)

Villa Flora (Mitveranstalter / Veranstaltungsort)

Tel 089 - 165244 (Villa Flora)