Top Content: Logo und Navigation

Seiteninhalt

Home → Mittelmeer Filmtage 2020

Mittelmeer Filmtage 2020

Die 12. Mittelmeer-Filmtage feiern elf Tage lang die Filmkulturen des Mittelmeerraums, der trotz aller Gegensätze auf eine lange gemeinsame Vergangenheit zurückblicken kann. Rund um das Mittelmeer mit seinen Anrainerstaaten erstreckt sich eine ganz besondere und ganz besonders reiche Landschaft, hier leben Menschen verschiedenster Ethnien, Sprachen, Religionen und Kulturen, die die Landschaft geprägt haben und selbst von ihr geprägt wurden.


Programmheft 12. Mittelmeer-Filmtage 2020
Programmübersicht 12. Mittelmeer-Filmtage 2020

Plakatmotiv 12. Mittelmeer-Filmtage 2020
Online Kartenvorverkauf bei MünchenTicket


PROGRAMMÜBERSICHT

Donnerstag, 16. Januar 2020

  • 19.00 Uhr Carl-Orff-Saal – Eröffnung
    PAPICHA
    Frankreich | Algerien | Belgien | Katar 2019 | Regie: Mounia Meddour
    105 Min. | OmeU
    Mit: Lyna Khoudri, Shirine Boutella, Amira Hilda Douaouda, Zahra Doumandj
    --> musikalische Begleitung: Ça touche
    --> Im Anschluss Eröffnungsempfang in der Münchner Stadtteilbibliothek Am Gasteig

Freitag, 17. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 15.00 Uhr
    FRIDAS SOMMER
    Spanien | Katalonien 2016 | Regie: Carla Simón
    95 Min. | DF | FSK 0 | empfohlen ab 10 Jahren
    Mit: Laia Artigas, Paula Robles, Bruna Cusí,David Verdaguer
    Kinderfilm
  • 18.00 Uhr
    FREEDOM FIELDS
    Niederlande | Katar | GB | USA 2018 | Regie: Naziha Arebi
    97 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
  • 20:00 Uhr
    THE RETURN (Die Rückkehr)
    Kosovo | Mazedonien 2017 | Regie: Kastriot Abdyli
    81 Min. | OmeU
    Mit: Hazir Haziri, Selman Lokaj, Delphine Depardieu
    Vorfilm: CLIRIMI (Befreiung)
    Kosovo | Albanien 2015 | Regie: Burim Haliti
    28 Min.
    --> Zu Gast: Kastriot Abdyli, Burim Haliti

Samstag, 18. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 18.30 Uhr
    PAPICHA
    Frankreich | Algerien | Belgien | Katar 2019 | Regie: Mounia Meddour
    105 Min. | OmeU
    Mit: Lyna Khoudri, Shirine Boutella, Amira Hilda Douaouda, Zahra Doumandj
  • 20:30 Uhr
    CAPRI-REVOLUTION
    Italien | Frankreich 2018 | Regie: Mario Martone
    122 Min. | OmeU
    Mit: Marianna Fontana, Reinout Scholten van Aschat, Antonio Folletto, Jenna Thiam
    Vorfilm: SEHNSUCHT NACH MEE/HR, 15 Min., R: Elisabeth Reiter und Sophia Finsterwalder

Sonntag, 19. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 12:00 Uhr
    OMEGA
    Spanien 2016 | Regie: José Sánchez-Montes | Gervasio Iglesias
    80 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
  • 16:00 Uhr
    "UNSER MEER DER SEHNSUCHT UND DES SCHRECKENS"
    Lesung und Gespräch mit Alida Bremer
    --> Eintritt frei
  • 18:30 Uhr
    LA MER DU MILIEU (Mittelmeer)
    Frankreich 2019 | Regie: Jean-Marc Chapoulie | Nathalie Quintane
    73 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
    --> Filmimpuls: Paulina Kutschka
  • 20:00 Uhr
    THE DEAD OF JAFFA
    Israel 2019 | Regie: Ram Loevy
    97 Min. | OmeU
    Mit: Yussuf Abu Warda, Ruba Bilal-Asfour, Jonny Phillips, Maya Flam

Montag, 20. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 18:00 Uhr
    CAPRI-REVOLUTION
    Italien | Frankreich 2018 | Regie: Mario Martone
    122 Min. | OmeU
    Mit: Marianna Fontana, Reinout Scholten van Aschat, Antonio Folletto, Jenna Thiam
    --> Filmimpuls: Carla Pollak
  • 20:30 Uhr
    KAÇIŞ (Die Flucht)
    Türkei | Deutschland 2016 | Regie: Kenan Kavut
    91 Min. | OmU
    Mit: Ali Suliman, Jale Arikan, Mustafa Avkıran

Dienstag, 21. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

Mittwoch, 22. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 18:00 Uhr
    SELFIE
    Italien | Frankreich 2019 | Regie: Agostino Ferrente
    77 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
    --> Filmimpuls: Ruth Konrad
  • 20:00 Uhr
    Ghanaischer-Syrischer Serienabend und Talk
    Kurator.innen von KINO ASYL stellen zwei Serien aus ihren Herkunftsländern Ghana und Syrien vor – und präsentieren die erste Folge des Serienprojekts „Unser.Film“.
  • TAXI DRIVER (Episode 1)
    Ghana | 1999 | 24 Min | OmU
  • AL FUSSOOL AL ARBA (Vier Jahreszeiten)
    Syrien | 2002 | 42 Min. | OmdtU
  • KULTURSCHOCK: "Arme Sau" (Folge 1)
    Deutschland | 2019 | 4 Min. | DF
    --> Zu Gast: Kurator.innen von Kino Asyl

Donnerstag, 23. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

Freitag, 24. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 20:30 Uhr
    USTAV REPUBLIKE HRVATSKE(The Constitution)
    Kroatien | Slowenien | GB | Tschechien 2016 | Regie: Rajko Grlić
    93 Min. | OmeU
    Mit: Nebojša Glogovac, Dejan Acimovic, Ksenija Marinković, Božidar Smiljanić
    --> Filmimpuls: Natascha Herr

Samstag, 25. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 18:00 Uhr
    CITY FOR SALE
    Spanien | Katalonien 2018 | Regie: Laura Alvarez
    82 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
    --> Zu Gast: Laura Alvarez
  • 20:30 Uhr
    ARADA (Between)
    Türkei 2018 | Regie: Mu Tunç
    88 Min. | OmeU
    Mit: Burak Deniz, Büşra Develi, Eriş Akman, Deniz Celiloğlu
    --> Zu Gast: Mu Tunç
     
  • 22:00 Uhr
    Mittelmeer-Party im PIXEL!

Sonntag, 26. Januar 2020 | Carl-Amery-Saal

  • 17:00 Uhr
    UNSETTLING
    Israel | GB 2018 | Regie: Iris Zaki
    70 Min. | OmeU
    Dokumentarfilm
    --> Filmimpuls: Julian Schmucker
  • 18:30 Uhr
    POISONOUS ROSES
    Ägypten | Frankreich | Katar 2018 | Regie: Ahmed Fawzi Saleh
    70 Min. | OmeU
    Mit: Koky, Mahmoud Hemada, Ibrahim El-Nagary, Safaa El-Toukhy
    --> Zu Gast: Ahmed Fawzi Saleh

BEGLEITPROGRAMM

Fotoausstellung "PERSPEKTIVE EINER REISE"
--> Donnerstag, 16.01. bis Samstag 25.01
--> Foyer Carl-Amery-Saal, 1.OG
--> Eintritt frei
--> Vernissage: Donnerstag, 16.01. um 18:00 Uhr

Kunstinstallation: "MITTELMEER UND PLASTIKFLUT"

--> Samstag, 25.01. bis Sonntag 26.01.
--> jeweils 18.00 - 22.00 Uhr

--> PIXEL
--> Eintritt frei

SEHNSUCHT NACH MEE/HR | EIN DOKUMENTARFILM-PROJEKT
von Elisabeth Reiter und Sophia Finsterwalder

--> Der fertige Film wird am Sa, 18.01. um 20.30 Uhr als Vorfilm vor CAPRI-REVOLUTION und während der gesamten Mittelmeer-Filmtage auf einem Videoscreen vor dem Carl-Amery-Saal und im PIXEL gezeigt


Vortragsreihe: "EIN FLÜSSIGER KONTINENT? MÉDITERANÉEZWISCHEN FIKTION UND REALITÄT."
--> Donnerstag, 23.01. und Samstag 25.01.
--> PIXEL
--> Eintritt frei
--> Anmeldung unter
mittelmeer@germanistik.uni-muenchen.de

Die Vortragsreihe beleuchtet den Mittelmeerraum als Ort der politischen und historischen Zwischenwelten, der von dauerhaften Konflikten zwischen Ökonomie und Kultur geprägt ist. Der Fokus liegt dabei auf künstlerischen Konzepten, die sich mit dieser Kontroverse auseinandersetzen sowie dem philosophischen Konzept der Grenze im Medium Film. Jedes Panel enthält zwei Vorträge von Studierenden der Film- und Medienkultur-Forschung und einen Gastvortrag.
Anmeldung unter: mittelmeer@germanistik.uni-muenchen.de

  • PANEL 1: (FILM-)GESCHICHTEN UND (FILM-)LANDSCHAFT DES MITTELMEERS
    Donnerstag, 23.01., 18.00-22:00 Uhr
  • PANEL 2: DAS MEDITERRANEUM ALS GRENZ- UND KULTURRAUM
    Samstag, 25.01., 18.00-22:00 Uhr

FILMIMPULS. - vor und nach ausgewählten Filmen
filmimpuls präsentiert in anregenden Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen eine erweiterte Perspektive auf die Filme der Mittelmeer-Filmtage. In kurzen thematischen Impulsen reflektieren Studierende der Film- und Medienkultur-Forschung der LMU München ästhetische sowie inhaltliche Aspekte der Filme und eröffnen dem Publikum so einen film- und medienkulturwissenschaftlichen Zugang zu den Filmbildern und dem Mittelmeerraum als deren Quelle. filmimpuls begleitet und dokumentiert die Mittelmeer-Filmtage darüber hinaus in Form eines Online-Blog.


INFOS | KARTENVORVERKAUF | VERANSTALTUNGSORTE

Kartenvorverkauf | online Tickets

Ab 20.12.2019 im Gasteig (Glashalle) und an allen Vorverkaufsstellen von MünchenTicket
www.muenchenticket.de
Tel: 089 – 54 81 81 81

Abendkasse

Täglich ab 1 Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung im Gasteig (Glashalle)

Eintritt

€ 7,00 | ermäßigt € 5,00 (Carl-Amery-Saal)
€ 10,00 | ermäßigt € 8,00 (Carl-Orff-Saal, Eröffnung am 16.01.)
Kinderfilme: € 3,00 (Kinder) | € 4,00 (Erwachsene)

Ort

Gasteig
Carl-Orff-Saal (Eröffnung am 16.01.)
Carl-Amery-Saal
Rosenheimer Str. 5
81667 München

PIXEL – Raum für Medien, Kultur und Partizipation (Gasteig, im Durchgang zum Haupteingang)


Veranstalter

Filmstadt München e.V.

Afrikanische Filmtage | Cinema Iran | Griechische Filmwoche | Cento Fiori Cinema | DOK.fest München | Kinderkino München | Bimovie | KINO ASYL | QFFM – Queer Film Festival München | Türkische Filmtage | UNDERDOX Münchner Stadtbibliothek

In Kooperation mit

Centre Català de Munic
Instituto Cervantes de Múnich
Institut français München
Istituto Italiano di Cultura München
LMU München | Masterstudiengang Film- und Medienkultur-Forschung

Mit Unterstützung von
Besa Foundation e.V. / Lendita Musliji

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München



KONTAKT / VERANSTALTER

Filmstadt München

Monika Haas

Tel 089 - 233 20 399