kino-asyl_header

Kino Asyl 2016

Vom 04. bis 08. Dezember 2016
Spielorte: Münchner Kammerspiele, Gasteig/Münchner Stadtbibliothek – Vortragssaal, Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München
Veranstalter: Medienzentrum München

KINO ASYL ist ein Festival mit Filmen aus den Herkunftsländern der nach Deutschland geflüchteten Jugendlichen. Das Festival wird von den Jugendlichen mit Unterstützung von Fachleuten selbst gestaltet.
KINO ASYL, das in seiner Form erste Festival in Deutschland, wurde im Mai mit dem Sonderpreis für kulturelle Projekte mit Flüchtlingen ausgezeichnet und findet nun zum zweiten Mal statt.

Verbunden sind die Jugendlichen durch ein geteiltes Schicksal von Flucht, Vertreibung und der Hoffnung auf Asyl in Deutschland. Entscheidend für die Auswahl der Filme sind jedoch ihre persönlichen Vorlieben. Die in diesem Jahr vorgestellten 11 Kurz- und Langfilme ermöglichen den Zuschauern vielfältige und sehr persönliche Einblicke in die Herkunftswelt der Geflüchteten. KINO ASYL ist allerdings nicht nur ein schönes Festival für Filmliebhaber, sondern leistet durch die regelmäßigen Treffen auch ein großes Zusammenhörigkeitsgefühl unter den jungen Geflüchteten.

Das vollständige Programm von KINO ASYL, alle Filme und Termine, finden Sie online unter: www.kinoasyl.de